Yamaha MSR 400

 

Anspruchsvolles Design und kraftvoller Sound

Beim Bau des MSR400 wurde großen Wert auf ein anspruchsvolles Design und ein kraftvoller Sound gelegt.

Das Resultat ist ein veredeltes Aussehen und ein durchsetzungsfähiger Sound und somit die erste Wahl bei einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten.

Beeindruckende 400 Watt Leistung im Zwei-Weg-System

Beim MSR400 werden Bässe und Höhen getrennt voneinander geregelt. Der 12“ Basslautsprecher und der 1,75“ Höhenlautsprecher

liefern zusammen eine Leistung von bis zu 400 Watt (LF: 300 Watt, HF: 100 Watt Peak; 300 Watt Dauerbelastung).

Zahlreiche Eingangsmöglichkeiten

Das MSR400 bietet 3 verschiedene Eingänge: XLR-3-31; XLR-3-32 und Klinke. Alle Eingänge sind symmetrisch und parallel ausgelegt.

Die Eingangsleistung geht von -36 dB bis hoch auf+ 4 dB, so lassen sich nicht nur Mischpulte, sondern auch Mikrofone,

Synthesizer oder andere elektronische Instrumente anschließen. Pegel, Höhen und Bässe können am Eingang noch genauer justiert werden,

um die Box an den Anforderungen optimal an zu passen.

Verschiedene Aufbaumöglichkeiten

Das MSR400 kann, um allen Anforderungen zu entsprechen, auf verschiedene Weisen aufgestellt werden.

Es kann vertikal auf dem Boden gestellt werden, für den Einsatz als Monitor-Box, aber auch auf einen Lautsprecherständer lässt sich das MSR400 montieren.

Peak LED für visuelles Monitoring

Neben der grünen LED, die nach dem Einschalten aufleuchtet, gibt es eine rote LED zur Übersteuerungskontrolle.

Leuchtet diese auf, muss man den Eingang entsprechend runter regeln.